Playstation 4 Release Datum – zum Jahresende hat das Warten wohl ein Ende

bessere Hardware, Headset und Sharetaste für Social Networks sollen für mehr Spielspass sorgen

Die PS 4 ist wohl die meist gewünschte Konsole dieses Jahres. Der Nachfolger überzeugt durch bessere Hardware, die es mit jedem Gaming-Computer aufnehmen kann, neuen Funktionen und kommenden Games. Nur wann kommt die neue Konsole?

Playstation Network © flickr.com / hyku

Playstation Network © flickr.com / hyku

Releas am Jahresende?

Nach Angaben von Sony soll die neue PlayStation am Ende des Jahres erscheinen. Hier ist mit dem Weihnachtsgeschäft zu rechnen, denn so lassen sich große Gewinne einfahren.

Bereits im Oktober oder Anfang November wird die PS4 auf http://www.discount24.de/ erhältlich sein, bis dahin muss sich jeder Playstationfan mit seiner Vorfreude begnügen und sich in Geduld üben. Bilder der PS 4 sind bis jetzt noch nicht vorhanden, nur das neue Design des Controllers ist bekannt.

Dieser sieht dem DualShock ähnlich, bietet nun in der Mitte ein Touch-Pad, mit dem im Menü gesteuert werden kann. Auch besitzt der Controller einen Bewegungssensor und kann von der zusätzlichen Kamera erkannt werden. Zudem kann die Kamera bis zu 4 Controller erkennen. Die LED-Leuchte an der Vorderseite des Controllers kann verschiedene Farben annehmen und so wird der eigene Charakter angezeigte.

PS3 Controller © flickr.com / Nightstalker80

PS3 Controller © flickr.com / Nightstalker80

Auch ein Headset ist im Lieferumfang enthalten. Die PS 4 setzt auf Social Networks dank der Share-Taste. So können Auschnitte aus dem Game mit Freunden geteilt werden. Auch unterstützt sie Cloud-Gaming. Da die neuen Spiele viel Speicher verbrauchen, können Daten durch das Internet schneller geladen werden und so wird das Spielerlebnis intensiver. Die PS 4 kann mit der Vita, Tablets und Smartphones verbunden werden. Wichtige Spielfunktionen wie Karten werden dort angezeigt.

Die Spezifikationen der Playstion 4

Die PS 4 ist ein schnelles und starkes Gerät, welches Gamer und Entwickler beidermaßen begeistern wird. Der neue x86-64 AMD „Jaguar“ 8-Core Prozessor sorgt für Gaming-Power und wird durch eine neue GPU von AMD unterstützt. Sony setzte dieses mal nicht auf eigens entwickelte Chips. Die PS 4 ist sehr entwicklerfreundlich. Weiter unterstützt wird die Power mit einem 8 GB GDDR5 RAM-Speicher.

Bis jetzt sind noch keine Infos zur Größe der Festplatte vorhanden, die eine HDD sein wird. Sony setzt wieder auf Blu-Ray mit sechsfacher Geschwindigkeit. Diese Komponenten schießen die PS4 in ganz neue Gaming-Höhen. Launchtitel sind „Knack“, „Drivclub“, „Killzone – Shadow Fall“, „Watch Dogs“, „THIEF“, „FIFA“, „Assassins Creed – Black Flag“ . Anscheinend wird auch über eine WoW-Version auf der PS4 spekuliert.

Sag was dazu