Mit Ruf-Jugendreisen.de in die Sommerferien – das aktuelle Sommerangebot 2013

Ab in den ersten eigenen Urlaub

Urlaub soll Spaß machen und die meisten Jugendlichen können es kaum erwarten das erste Mal alleine und ohne Eltern zu verreisen. In einem solchen Fall verlassen die meisten sich auf Anbieter wie Ruf-Jugendreisen, welche sich einer steigenden Nachfrage erfreuen und auf die Wünsche der Kunden eingehen.

Screenshot Ruf-jugendreisen.de

Screenshot Ruf-jugendreisen.de

Mit Ruf Jugendreisen auf Klassenfahrt – so wird der Trip zu einem vollen Erfolg

Bei Ruf-Jugendreisen.de handelt es sich aktuell um einen der größten Reiseunternehmen am Markt. Das Unternehmen hat sich auf Jugendliche und junge Erwachsene als Kundengruppe spezialisiert.

Auch im Sommer 2013 ist mit neuen Angeboten zu rechnen, welche schon jetzt online, oder auch über den aktuellen Katalog gebucht werden können. Auch hier sollten Eltern zusammen mit den eigenen Kindern auf alle Details achten und die Kosten und Leistungen in einem Vergleich betrachten. Das besondere an diesen Angeboten ist, dass den Jugendlichen nicht nur eine Unterkunft und die Verpflegung gestellt werden, sondern zusammen in einer Gruppe werden auch diverse Aktivitäten geplant. So sind die Jugendlichen nicht alleine und können neue Kontakte knüpfen.

Neben den klassischen Reiseangeboten gibt es auch Camps, wo alle Urlauber zusammenleben und Abwechslung garantiert ist. Die Angebote richten sich zum einen auf Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren und 16 Jahren, aber auch Personen ab 18 Jahren kommen auf ihre Kosten und treffen auf gleichaltrige. Auch die Reiseziele sind so vielfältig, dass für jeden die passende Reise dabei sein sollte.

Die Qual der Wahl

Fernreisen nach Schottland, Grand Canyon, Italien oder die Türkei, ein Campurlaub und auch Sprachreisen gehören zu den Angeboten von Ruf-Jugendreisen und dank der steigenden Nachfrage ist auch im kommenden Jahr damit zu rechnen, dass weitere Angebote folgen werden. So sollten die Eltern und auch die Jugendlichen darauf achten, welche Angebote gerade aktuell sind und diese buchen. Mitunter finden sich im Freundeskreis auch noch weitere Personen, die auch mit Ruf-Jugendreisen verreisen möchten.

Einem entspannten Urlaub ohne den Eltern steht nicht mehr im Weg und zur Not gibt es auch vor Ort erwachsene Aufsichtspersonen, an welche man sich wenden kann.

Sag was dazu